Bali 2009 am Strand von Nusa Dua 10Auch am Strand gibt es genügend Liegen und schattige Plätze. Wie überall auf Bali ist der Strand öffentlich. In den ersten Tagen wird man oft von Souvenirverkäufern angesprochen. Dann haben sie sich die Gesichter gemerkt und versuchen nur manchmal etwas zu verkaufen. Der große Verkaufsrenner sind Haarspangen mit Frangipaniblüten und Uhren. Bei Ebbe zieht sich das Wasser vollkommen zurück und man Bali 2009 Temperaturenkann sehr weit hinauslaufen. Während unseres Aufenthaltes schwankt der Wasserstand  zwischen Ebbe und Flut bis zu 1,8 Meter. Es kann durchaus sein, dass an anderen Tagen der Unterschied wesentlich höher ist. Im Hotel gibt es eine Anzeigetafel mit den aktuellen Temperaturen und Zeiten für Ebbe und Flut.

Zwischen Hotelgelände und Strand gibt es einen breiten, gut ausgebauten Weg. Bali 2009 am Strand von Nusa Dua 04Hier kann man in beide Richtungen ausgedehnte Spaziergänge unternehmen. Nur in den Bereichen ohne Hotel gibt es manchmal leichte Verwehungen. An einem Tag sind wir auch einmal zu dem Hotel Melia Benoa gelaufen. Hier hat sich doch einiges zum Negativen entwickelt. Wenn man an den vielen Hotels entlangläuft, sieht man sofort, welches All inklusive anbietet. Genau so ist es auch beim Melia Benoa. Wie ich schon bei der Hotelauswahl befürchtet hatte, treffen sich jetzt dort die trinkfesten Russen. Jetzt freuen wir uns noch mehr über unser glückliches Händchen.Bali 2009 am Strand von Nusa Dua 12

Die Qualitäten des Sandes sind sehr unterschiedlich. An manchen Stellen kann man sehr gut laufen und wenige Meter weiter sinkt man bis zum Knöchel ein. Hier sieht man das der Strand teilweise aufgeschüttet wurde und künstlicher Natur ist. Durch ein vorgelagertes Riff sind die meisten Strandabschnitte geschützt und an manchen Stellen gibt es künstliche Barrieren. Trotzdem gelingt es dem Ozean, sich einige Abschnitte zurückzuerobern. Vor allem im Bereich des Hotels Melia Bali gibt es bei Flut praktisch keinen Strand mehr. Mit Sandsäcken, versucht man einen Teil des Schadens zu beheben. Hier möchte ich keinen Urlaub machen. Bali 2009 am Strand von Nusa Dua 19Hinter der ersten vorgelagerten Halbinsel befindet sich eine Bucht, an der sich nur die Einheimischen aufhalten. Hier ist das Baden auch noch bei sehr niedrigem Wasserstand möglich. Unter den Bäumen befinden sich viele Verkaufsstände. Das Angebot reicht von Getränken über Obst bis zur kompletten Mahlzeit. Am Ende der Bucht kann man sich auch massieren lassen. Unter freiem Himmel sind einige Liegen aufgebaut und die Frauen haben reichlich KundschaftBali 2009 am Strand von Nusa Dua 08. Hier beginnt ein weiterer Strandabschnitt mit den Hotels Grand Hyatt, Putri Bali und Ayodya Resort. Der Wellengang ist hier wesentlich stärker als am unserem Strand und wir sehen auch kein schützendes Riff. Einige Surfer sind im Wasser und nutzen die starke Brandung. Um 16:30 Uhr ist kaum ein Urlauber am Strand zu sehen, die Liegen sind verlassen und es weht ein kräftiger Wind. Wir wollen uns noch die zweite Halbinsel ansehen und machen hier nur eine kurze Pause. Der Name Nusa Dua ist auch durch diese beiden Halbinseln entstanden.

Auf der zweiten Insel gibt es einen schönen Rundweg. Bali 2009 Naturschauspiel 2Einige Trampelpfade führen direkt an die felsige Küste und wurden von Anglern angelegt. Ein Weg ist aber offiziell und kurz hinter dem Abzweig steht ein mehrsprachiges Warnschild. Wir sind trotzdem bis zu dem Aussichtspunkt gelaufen. Hier gibt es ein sehr schönes Naturschauspiel zu sehen, denn der Ozean hat sich an einer Stelle tief in das Gestein gefressen. Der Wasserstand schaukelt sich an dieser Stelle immer wieder auf, bis das Wasser mit großer Geschwindigkeit gegen den Fels gedrückt wird. Das Wasser spritzt dabei nach einem lauten Donner mehrere Meter in die Höhe. Weil hier auch einige Balinesen zu sehen ist sicher heute ein guter Tag um das Schauspiel zu beobachten. Einige Angler zeigen stolz ihren Fang. Vor allem Snapper sind ihnen an die Angel gegangen. Die meisten Touristen bleiben aber auf dem Rundweg und wissen gar nicht, was ihnen entgeht.
< < < Zurück - - - < < < Übersicht > > > - - - Nächste > > >

 

(892)