Januar 2012

Für dieses Jahr haben wir uns eine Nil-Kreuzfahrt mit anschließendem Badeurlaub in der Nähe von Hurghada vorgenommen. Wir fliegen erstmals direkt von Leipzig/Halle in unser Urlaubsland. Wie immer buchen wir sehr früh (August/September) und reservieren auch gleich die Sitzplätze im Flugzeug. Wir fliegen in diesem Jahr mit airberlin und bei denen kostet die Reservierung extra. Der Vorteil ist die Wahl des genauen Sitzplatzes und nicht nur die Berücksichtigung von Wünschen.
Unsere neuen Reisepässe sind auch fertig und so müssen wir uns nur noch um unseren Impfschutz kümmern.
Zu jeder ersten Ägyptenreise gehört auch eine Nil-Kreuzfahrt. Wir haben uns für die 7 Tage „Memnon First class“ Kreuzfahrt entschieden, bei der Kairo nicht dabei ist. Aus heutiger Sicht war es die richtige Entscheidung, denn immer noch gibt es Unruhen und Proteste gegen die Militärregierung in der Hauptstadt. Leider sehen wir dann auch die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx nicht.
Zum Baden bleiben wir noch 7 Tage im „Dana Beach Resort“ Hurghada. Diese große Anlage hat 730 Zimmer und gehört bei HolidayCheck zu den 99 beliebtesten Hotels weltweit.

März 2012

Die Reiseunterlagen sind schon angekommen. Erstmals gibt es keinen kostenlosen Reiseführer zur Auswahl. Hier spart Phönix-Reisen schon einmal etwas. Die Flugtickets sind noch gedruckt – auch hier ist unser Reiseveranstalter noch nicht auf der Höhe der Zeit. Zum Glück haben wir unsere Sitzplätze vorab reserviert, auch wenn es in der Boeing 737-800 keine mittlere Sitzreihe gibt.
Für den Transfer zum Flughafen haben wir uns in diesem Jahr für einen anderen Anbieter entschlossen. Die Preisunterschiede sind für die gleiche Leistung doch sehr groß.

22.03.2012

Aegypten 2012 Anreise 001

Luxor Landeanflug

Nur donnerstags fliegt airberlin direkt ab Leipzig nach Luxor. Wir haben den Flughafenzubringer für 8:30 Uhr bestellt und so beginnt der Urlaub vor der Haustür. Kaum sind wir am Flughafen angekommen, stehen wir schon in einer langen Schlange am Schalter von airberlin. Das ist uns bei der Lufthansa bisher nicht passiert. Der Flug ist sehr gut ausgelastet und es sind kaum noch Plätze frei.
11:25 Uhr hebt das Flugzeug in Leipzig ab. Das Wetter meinte es gut mit uns und wir haben einen ruhigen Flug. Dass die Verpflegung an Bord nicht die beste ist, hatte sich schon herumgesprochen. Bei einer Flugzeit von viereinhalb Stunden kann man darüber hinwegsehen. Das Kabinenpersonal war sehr freundlich und aufmerksam.
Wir sind überpünktlich in Luxor gelandet und auch schnell durch die Zollstation gekommen. Für die Trinkgelder hatte ich mir bei der Reisebank Dollar in kleinen Scheinen getauscht. Die Ägypter sollen ja Weltmeister im Handaufhalten sein. Und schon auf der ersten Toilette im Flughafen wurde nach Geld gebettelt. Als wir unser Gepäck abgeholt haben, ist uns aufgefallen, dass unserer silberfarbenen Koffer noch sehr sauber waren. Die Transportbänder hatten sonst immer schwarze Streifen auf dem Koffern hinterlassen, welche sich nur schwer entfernen ließen.
Die weitere Organisation am Flughafen war vorbildlich. Alle ankommenden Fluggäste wurden den Schiffen zugeteilt und das Gepäck bekam Bändchen in entsprechender Farbe. Nach einer kurzen Busfahrt sind wir dann am Nil angekommen.
< < < Zurück - - - < < < Übersicht > > > - - - Nächste > > >

 

(1361)